12.02.2018 in Unterwegs von Ute Vogt MdB

Betroffene berichten - PolitikerInnen hören zu

 
Blick in den großen recht dunklen Kirchenraum in dem hinten unter vier Leuchtern die Runde von ca. 30 Leuten im Kreis sitzt und diskutiert

Ein neues Format zum Austausch haben die Pfarrerin Gabriele Ehrmann von der Evangelischen Diakonie und Martin Tertelmann vom Sozialunternehmen Neue Arbeit entwickelt: Langzeitarbeitslose berichten von sich und ihren alltäglichen Hürden im Leben - und die VolksvertreterInnen hören erst einmal in Ruhe zu.

12.02.2018 in Unterwegs von Ute Vogt MdB

Wohin mit dem Hund?

 
Ute Vogt sitzt an einem Besprechungstisch mit Projektleiterin Nicole Frank und Geschäftsführerin Waltraud Streit

Arbeitslose Frauen mit Hund haben es schwer, Fortbildungen zu machen oder eine Arbeit zu bekommen - das Sozialunternehmen Zora will helfen.

07.02.2018 in Unterwegs von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

NeckarPark und Veielbrunnen – ein Fraktionsbesuch vor Ort

 

Regelmäßig besucht die SPD-Fraktion Stadtteile, um sich vor Ort ein Bild von aktuellen kommunalpolitischen Themen zu machen. So wie am vergangenen Donnerstag in Bad Cannstatt, genauer gesagt im künftigen Wohngebiet NeckarPark.

05.02.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Diese Woche: Autos und Stadtbahnen, Wohnen im Neckarpark und in Heslach

 

In seinem wöchentlichen Rückblick auf die vergangene Woche greift unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner wieder Themen auf, die uns als SPD-Fraktion ganz besonders auf den Nägeln brennen. Der Ausbau des ÖPNV (z.B. mit einem neuen Stadtbahnbetriebsbahnhof in Weilimdorf) oder auch eine aktive Wohnungsbaupolitik sowie die Gestaltung der sozialen Stadt (z.B. mit einem guten Mix im Neckarpark Bad Cannstatt).

01.02.2018 in Pressemitteilungen von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Landesregierung soll Stuttgart besser bei der Luftreinhaltung unterstützen

 

Zum Urteil des Verwaltungsgerichts, 20 % weniger Verkehr am Neckartor umzusetzen

Anlässlich der Verurteilung des Landes zur Zahlung eines Zwangsgeldes fordert der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus die Landesregierung auf, die Stadt besser bei der Luftreinhaltung zu unterstützen. Konkret fordern die Sozialdemokraten einen finanziellen Beitrag des Landes zu einer großen Tarifreform im VVS, um das Fahren mit Bussen und Bahnen für Abonnenten um 10 bis zwanzig Prozent billiger zu machen.

Mitmachen. Mitglied werden!

Facebook

Online spenden

Online spenden

Online spenden

Online spenden