Gerechte Bildung trotz Corona

Veröffentlicht am 06.05.2020 in Standpunkte
Jasmin Meergans

Unsere Stadträtin Jasmin Meergans befürchtet, dass die Bildungsgerechtigkeit in der aktuellen Schulsituation nicht mehr gewährleistet ist: "Deshalb schlagen wir vor, dass die Verwaltung gemeinsam mit der Volkshochschule ein Konzept entwickelt, mit dem in den Sommerferien in kleinen Gruppen Nachhilfe angeboten werden kann. Das soll insbesondere denjenigen zugutekommen, deren Eltern sich keinen Nachhilfeunterricht leisten können."

In dieser Woche wurde der Schulbetrieb zumindest für die Klassen, die in diesem oder im nächsten Schuljahr ihren Abschluss ablegen werden, wiederaufgenommen. Diese Wiederaufnahme des Schulbetriebs stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Hygieneregeln müssen umgesetzt, das Schulleben umorganisiert und die Regeln diszipliniert eingehalten werden. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die am Gelingen dessen mitwirken – den Schüler*innen und Lehrer*innen, den Schulleitungen, Sekretariaten und Hausmeister*innen und natürlich auch der Verwaltung.

Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass viele Schüler*innen weiterhin zu Hause lernen müssen. Das stellt die Bildungsgerechtigkeit vor große Herausforderungen. Denn leider können über den Fernunterricht nicht alle Schüler*innen in gleichem Maße erreicht werden. Insbesondere diejenigen Schüler*innen, die zu Hause nicht über ausreichend digitale Endgeräte verfügen und deren Eltern ihnen nicht bei den Schulaufgaben helfen können, drohen abgehängt zu werden.

Daher begrüßen wir, dass das Kultusministerium die Grundlage dafür geschaffen hat, Schüler*innen, die durch den Fernunterricht nicht erreicht werden, Gruppenangebote in der Schule zu machen. Wir hoffen, dass dies auch in Stuttgart zügig umgesetzt wird. Das allein wird aber nicht reichen, um der Bildungsgerechtigkeit Rechnung zu tragen. Viele Schüler*innen werden einiges an Schulstoff nachholen müssen. Deshalb schlagen wir vor, dass die Verwaltung gemeinsam mit der Volkshochschule ein Konzept entwickelt, mit dem in den Sommerferien in kleinen Gruppen Nachhilfe angeboten werden kann. Das soll insbesondere denjenigen zugutekommen, deren Eltern sich keinen Nachhilfeunterricht leisten können.

------

Foto: Thomas Niedermüller, Stuttgart

 

Homepage Die SPD im Stuttgarter Rathaus

AKTUELLE TERMINE

05.07.2020, 18:00 Uhr - 31.07.2020, 23:59 Uhr
öffentlich
Corona-Pandemie Terminhinweise
Stuttgart und Umgebung

27.07.2020, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr
parteiöffentlich
OV-Vorsitzende
Siehe Einladung per E-Mail

13.08.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
PoliTisch
Ackermanns (Ecke Schwab-/Bebelstraße)

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

MITMACHEN.
MITGLIED WERDEN!

Facebook