Gustav-Siegle-Haus erhält Fördermittel des Bundes

Veröffentlicht am 17.06.2015 in Pressemitteilungen
Das Gustav-Siegle-Haus
Wartet dringend auf neue Fenster: Das Gustav-Siegle-Haus

Das Gustav-Siegle-Haus, unter anderem der Sitz des Stuttgarter Philharmonie-Orchesters, ist ein wichtiges bauhistorisches Denkmal. Es bedarf aktuell jedoch dringend einer Teilsanierung. Denn zur Instandhaltung der Außenhaut des Gebäudes müssen alle Fenster ausgetauscht und zum Teil die Fassade instand gesetzt werden. Die dringend benötigte finanzielle Unterstützung kommt nun durch das Denk-malschutz-Sonderprogramm.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat jetzt die Verteilung der insgesamt 20,8 Millionen Euro beschlossen, das Gustav-Siegle-Haus erhält 200.000 Euro. Ute Vogt, die Stuttgarter SPD-Bundestagsabgeordnete, freut sich über diese Förderung des Bundes: „So bleibt die Substanz dieses schönen Gebäudes erhalten. Das Gustav-Siegle-Haus wertet durch seine unverwechselbare Optik das Stadtbild auf.“ Im Baustil der Romantik vom bekannten Architekten Theodor Fischer errichtet, wurde es im Krieg fast gänzlich zerstört. Martin Elsässer, ein Schüler Fischers, baute es nach den Originalplänen wieder auf.

Das Gustav-Siegle-Haus liegt gegenüber der Leonhardskirche am Rande des historischen Leonhardsviertels. Für die Bürgerinnen und Bürger ist dieses Gebäude mit seinen Denkmaleigenschaften erlebbar, da die öffentliche Nutzung über die Philharmoniker mit ihren Konzertsälen hinaus schon früh erweitert wurde: Der renommierte Jazzclub „Bix“ gehört ebenso dazu wie die Kunstgalerie namens „Kunstbezirk“. 

 

Homepage Ute Vogt MdB

AKTUELLE TERMINE

09.04.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
PoliTisch
Ackermanns (Ecke Schwab-/Bebelstraße)

20.04.2020, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr
parteiöffentlich
KVo
Siehe Einladung per E-Mail

09.05.2020, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Unter Vorbehalt: KdK Ersatztermin für 21.3.20
N.N.

Alle Termine

Online spenden

Online spenden

MITMACHEN.
MITGLIED WERDEN!

Facebook