SPD Stuttgart-West

Neue Bundesregierung ist auch für Stuttgart wichtig!

Veröffentlicht am 27.09.2021 in Standpunkte

Wow – was für ein Wahlabend! Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten durften uns endlich mal wieder so richtig freuen. Die SPD hat die Wahl gewonnen und liegt deutlich vor CDU und Grünen. Olaf Scholz – so sehen es die allermeisten Wählerinnen und Wähler – soll der neue Bundeskanzler einer neuen Bundesregierung sein.

Möglich wird das wohl nur mit einer Ampelkoalition von SPD, Grünen und FDP. Wir finden, dass das für Stuttgart eine gute neue Bundesregierung sein kann. Sie stünde für ein respektvolles Miteinander, für liberale Weltoffenheit und für einen echten Aufbruch bei den Herausforderungen, denen sich auch unsere Stadt stellen muss: bezahlbares Wohnen in der Stadt wieder möglich machen; unsere Wirtschaft, unser Wohnen und unsere Mobilität von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien umstellen; dabei gut bezahlte Jobs sichern und das Leben in Stuttgart noch lebenswerter machen; und: die immer bunter werdende Stadtgesellschaft mit gegenseitigem Respekt und Anerkennung gemeinsamer Stuttgarter Werte zusammenhalten.
Wir freuen uns auf eine neue Bundesregierung, die einen echten Aufbruch wagt, denn auch in Stuttgart wollen wir neue Wege gehen: Der Wohnungsbau soll endlich mehr Schwung bekommen. Olaf Scholz hat in Hamburg gezeigt, wie das geht. Ganz dringend brauchen wir mehr bezahlbares Wohnen in Pflegeheimen. Die Energiewende wollen wir mit den Stadtwerken endlich mal voranbringen. Gut, wenn eine neue Regierung den Turbo bei den Erneuerbaren startet. Und: Wir wollen den Nahverkehr ausbauen, ein 365-Euro-Ticket für alle. Eine neue Verkehrsministerin wird da helfen. Wir freuen uns auf jeden Fall über ein starkes Wahlergebnis und danken 61.196 Stuttgarter Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen.

Homepage Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Facebook