06.02.2019 in Unterwegs von Ute Vogt MdB

Der innovative Treffpunkt unter der Paulinenbrücke - Der Verein Stadtlücken bekommt einen Preis

 
Circa 30 Leute stehen inmitten des tiefergelegten Parkplatzrondells unten am Österreichischen Platz und Grinsen um die Wette

Seit Herbst 2016 dient der Österreichische Platz, also der Platz unter der Paulinenbrücke, als Experiment für einen nicht kommerziellen Stadtraum, in dem sich alle einbringen können, die Ideen mitbringen oder Lust haben mitzumachen. Am 6. Februar 2019 wurde dem Verein Stadtlücken für sein Projekt Österreichischer Platz ein Preisgeld in Höhe von 25 000 Euro überreicht.

05.02.2019 in Pressemitteilungen von Ute Vogt MdB

Weibliche Genitalverstümmelung weltweit bekämpfen

 
Ein Stapel Zeitungen

"In Deutschland ist weibliche Genitalverstümmelung verboten. Sie ist nach deutschem Recht auch im Ausland strafbar", so die Stuttgarter SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Vogt anlässlich des Internationalen Tags gegen weibliche Genitalverstümmelung am 6. Februar. In Deutschland leben rund 50.000 Frauen, die Opfer von Genitalverstümmelung geworden sind.

04.02.2019 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag für zwei Wochen: Kommunalwahl, Klinik-Skandal, Städtebau in Stuttgart und: Peaches im Staatstheater

 

Der Körner am Montag ist heute sozusagen eine Zwei-Wochen-Ausgabe: Es geht natürlich um die Kommunalwahl und die Forderungen der SPD. Der Skandal an der Klinik ist endlich im Verwaltungsausschuss angekommen. (Nur eine einzige Fraktion hält bestimmte Ereignisse nicht für gravierende Versäumnisse; welche könnte das wohl sein?) Außerdem bericht der SPD-Fraktionsvorsitzende von einem Vor-Ort-Termin in Weilimdorf und den Plänen, wie der Ortsteil aufgewertet werden kann. Und ein Schuss Kultur am Ende ist auch noch dabei.

30.01.2019 in Pressemitteilungen von Ute Vogt MdB

Klare Verhältnisse - Freude über den Erwerb der Weissenhofsiedlung durch die Stadt Stuttgart

 
Ein Stapel Zeitungen

„Die Weissenhofsiedlung als architekturhistorisches Juwel der Stadt ist endlich in Stuttgarter Obhut“, freut sich die Stuttgarter SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Vogt. Das sei ein wichtiger Schritt, nachdem es in der Vergangenheit unter CDU und FDP Pläne gegeben hatte, die Siedlung an private Investoren zu veräußern.

 

30.01.2019 in Pressemitteilungen von SPDqueer Stuttgart

Rote Laterne-Tour – Prostitution in Stuttgart: Aber wie?

 

SPDqueer Stuttgart, 06.02.2019, 18 Uhr am Café Strich-Punkt, Jakobstr. 3, 70182 Stuttgart

Die SPDqueer Stuttgart organisiert am Mittwoch, 06. Februar 2019 um 18 Uhr unter der Führung von Tom Fixemer vom Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e.V., zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Ute Vogt und dem Stadtrat Hans-Peter Ehrlich eine Tour, um in Erfahrung zu bringen an welchen Orte in Stuttgart der (LSBTTIQ-Sexarbeit) Prostitution nachgegangen wird.

Mitmachen. Mitglied werden!

Facebook

Online spenden

Online spenden

Online spenden

Online spenden